Fachexpertin bzw. Fachexperte (m/w/d) BIM Infrastrukturbereich

Behörde für Verkehr und Mobilitätswende, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

  • Job-ID: J000000718
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 13 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 12.04.2021

Wir über uns

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) ist mit rund 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der unverzichtbare Dienstleister für den öffentlichen Raum und den gesamten Life-Cycle des Infrastrukturvermögens der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). Dafür besitzt der LSBG eine umfassende Lösungskompetenz: Er ist zugleich Berater, Vermittler, Bedarfs- und Realisierungsträger. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Planung und Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie die Unterhaltung der Straßen, Brücken- und Tunnelbauwerke, Lärmschutzeinrichtungen, Hochwasserschutzanlagen und Gewässer sowie der Betrieb entsprechender Einrichtungen. Der LSBG ist ein wichtiger Partner beim fachlichen Austausch innerhalb der Freien und Hansestadt Hamburg im Sinne einer nachhaltigen Baukultur und aktiver Gestalter der Mobilitätswende in Hamburg.

Für die Unterstützung unseres Expertenteams und für die Verbreitung der BIM-Methodik in unserem Unternehmen suchen wir BIM-Nachwuchskräfte. Die Arbeit beginnt mit einer 18 monatigen Ausbildung zum BIM-Experten und anschließend erfolgt eine Dauerbeschäftigung in einen der Geschäftsbereiche des LSBG.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer und zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

 

Ihre Aufgaben

  • Bauprojekte in unseren Geschäftsbereichen modellieren
  • Baumaßnahmen von der Planung über die Baudurchführung bis zum Betrieb begleiten
  • die Teilnahme am 18-monatigen BIM Ausbildungsprogramm zum BIM-Fachexperten:
    • diverse Schulungen wie z.B. BIM Professional, Revit, Solibri, AutoCad und Vestra besuchen
    • die Projektarbeit und die digitale Verwaltung im Unternehmen kennenlernen
    • bei anderen städtischen Einrichtungen, die mit BIM arbeiten, hospitieren
  • im Anschluss an die Ausbildungszeit Projektarbeit im konstruktiven Ingenieurbau, Wasserbau, Straßenbau oder Betrieb je nach Ausbildung und Neigung

Ihr Profil

Erforderlich

Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) des Bauingenieurwesens z.B. Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen, Wasserbau oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

 

Vorteilhaft

  • Grundkenntnisse in Bezug auf BIM
  • Bereitschaft Dienst- und Fortbildungsreisen außerhalb Hamburgs wahrzunehmen um an Arbeitskreisen auf Bundesebene und Schulungen teilzunehmen
  • hohe Affinität zu digitalen Prozessen und einen sicheren Umgang mit der IT (CAD)
  • Kommunikations- und Koordinierungsfähigkeit
  • konzeptionelles Denkvermögen, sowie Eigeninitiative, Flexibilität und Veränderungsbereitschaft

Unser Angebot

4 zu besetzende Stellen

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • einen Arbeitsplatz mit einer sehr guten Verkehrsanbindung (S-Bahn Hammerbrook)
  • eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Entwicklung gelegt wird
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hinweis: Die durch die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch entstehenden Kosten können leider nicht erstattet werden. Es wird gebeten, für Ihre Bewerbung keine Originalunterlagen einzureichen. Übersandte Unterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte unter Angabe der Kennziffer 043_21

  • per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:
    bewerbungen@lsbg.hamburg.de
    oder
  • per Post an:
    Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
    Fachbereich Personal und Organisation - ID 33 -
    Sachsenfeld 3-5
    20097 Hamburg

 

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.