Bachelor (m/w/d) Geodäsie und Geoinformation / Technischer Vorbereitungsdienst (TOIA) Fachrichtung Geoinformation, Vermessungs- und Liegenschaftswesen 

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

  • Job-ID: J000007385
  • Startdatum: 01.10.2022
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 15 Monate)
  • Bezahlung:
    Anwärtergrundbetrag + Anwärtersonderzuschlag
  • Bewerbungsfrist: 15.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) ist, als Teil der Stadt Hamburg, der zukunftsgestaltende und innovative Dienstleister, wenn es um die Pflege und Bereitstellung von (Geo-)Daten geht. Zu seinem Angebotsportfolio gehören IT-basierte urbane (Geo-)Anwendungen genauso wie 3D-Darstellungen, alle vermessungsrelevanten Aufgaben sowie Immobilienbewertungen.

Für die 15-monatige Qualifizierung suchen wir engagierte und motivierte Nachwuchskräfte, die einen anspruchsvollen, attraktiven und sicheren Arbeitsplatz suchen und sich über den Vorbereitungsdienst für die Beamtenlaufbahn im Laufbahnzweig Geoinformation, Vermessungs- und Liegenschaftswesen für die vielseitigen Aufgaben der Stadt qualifizieren wollen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Vorbereitungsdienst und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln durch eine Kombination aus praktischer Mitarbeit, Seminaren und ressortübergreifenden Einblicken ein Verständnis für die Zusammenhänge Ihres späteren Arbeitsumfeldes.
  • Sie lernen das breite Aufgabenspektrum des LGV kennen, arbeiten an unterschiedlichen Projekten der Fachbereiche mit und entwickeln sich individuell weiter.
  • Sie erhalten Einblicke in Führungs- und Managementaufgaben und bauen sich Netzwerke im geodätischen Tätigkeitsfeld auf.
  • Sie bringen sich selbstbewusst und engagiert mit Ihren Fähigkeiten ein und lernen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
  • Sie absolvieren zum Abschluss des Vorbereitungsdienstes eine bundesweit anerkannte Laufbahnprüfung, die Ihnen die Übernahme in ein unbefristetes Beamtenverhältnis ermöglicht.

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom (FH) oder vergleichbar) in Geodäsie, Vermessungswesen, Geoinformatik oder Geoinformationswesen oder einer vergleichbaren Studien-Fachrichtung. Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie sich noch im Studium befinden und zum Einstellungstermin den geforderten Hochschulabschluss nachweisen.
  • Zum Zeitpunkt der Einstellung in den Vorbereitungsdienst sind Sie nicht älter als 39 Jahre. Zusätzlich besitzen Sie eine deutsche, eine EU- oder eine EWR-Staatsangehörigkeit (im Einzelfall sind Ausnahmen möglich).

Vorteilhaft
  • Sie interessieren sich für die verschiedenen Themenfelder der Geodäsie und Geoinformation.
  • Sie sind aufgeschlossen gegenüber Neuem, haben Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit in Teams und eine starke Dienstleistungsorientierung.
  • Sie sind kommunikativ und Ihre Deutschkenntnisse überzeugen in Wort und Schrift (ggf. Sprachzertifikat, möglichst C1 oder vergleichbar).
  • Sie überzeugen durch selbstbewusstes Auftreten, eine engagierte und motivierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Organisationsgeschick.

Unser Angebot

  • Eine Stelle, befristet auf 15 Monate.
  • Sichere Perspektive – Wir bilden bedarfsgerecht aus. Das heißt: Bei erfolgreichem Abschluss haben Sie hervorragende Übernahmechancen in ein unbefristetes Beamtenverhältnis.
  • Aufgabe mit Sinn – Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse Hamburgs.
  • Faire Bezahlung – Unsere Gehaltsstrukturen sind transparent. Die Anwärterbezüge inkl. Sonderzuschlag betragen derzeit ca. 2.250 € brutto (ggf. plus Familienzuschläge).
  • Teamgeist – In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre großgeschrieben.
  • Work-Life-Balance – Wir ermöglichen unseren Beschäftigten, Privatleben und Beruf gut miteinander zu vereinbaren.
  • Netzwerk - Sie sind Teil der Nachwuchskräfte-Community der FHH, mit gemeinsamen fachlichen und persönlichen Interaktionen.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben mit Darstellung Ihrer Motivation,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Staatsangehörigkeit (z.B. Kopie des Bundespersonalausweises),
  • Nachweise der geforderten Qualifikationen (Abschlussurkunde und Abschlusszeugnis), ggf. Nachweis des Sprachniveaus,
  • sofern vorhanden: aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle
    (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).