Technische Sachbearbeitung Wohnungseigentum

Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000008301
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 75%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 22.05.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Zentral gelegen zwischen Alster und Flughafen befindet sich der Bezirk Hamburg-Nord. Unser dazugehöriges Bezirksamt liegt gut erreichbar mitten in Eppendorf, nahe der U-Bahnstation Kellinghusenstraße. Im Servicezentrum des Zentrums für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ) arbeiten wir in einem modernen Verwaltungsgebäude in einem gut durchmischten Team aus 13 Personen und bieten sämtliche bürgernahe Dienstleistungen des Dezernats Wirtschaft, Bauen und Umwelt an.

Die Angebote des WBZ richten sich insbesondere an Investor:innen, Gewerbetreibende aller Art sowie private Bauherr:innen, denen hier möglichst alle erforderlichen Leistungen angeboten werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt sowie zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Entwickeln einer einheitlichen Genehmigungspraxis für die Hamburger Bezirke und Weiterentwickeln der Verfahren und Prozesse in Abstimmung mit den Bezirken und Fachbehörden
  • Prüfen und Genehmigen von Anträgen auf Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen im gesamten Bezirk, einschließlich der Gebiete der „Sozialen Erhaltungsverordnung“ unter Beachtung unter anderem des Baugesetzbuches, Wohnungseigentumsgesetzes und Mietrechtes
  • Beurteilung und fachliche Stellungnahmen zu Anträgen (Negativbeschenigungen) nach § 250 BauGB
  • Beratung und Anhörungen von Antragstellenden, Eigentümer:innen und Mieter:innen
  • Schnittstellenfunktion innerhalb des Fachamtes Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Vorteilhaft
  • Kenntnisse im Bau-/Planungsrecht und Vertragswesen
  • Verwaltungskenntnisse
  • selbstständige, zielorientierte und initiative Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • gutes Urteilsvermögen, lösungsorientiertes Handeln, Verhandlungsgeschick und empathisches Auftreten sowie hohes Engagement und Flexibilität
  • selbstständiger Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen

Unser Angebot

  • 1 Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVL (Entgelttabelle) 
  • Teamgeist - In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine gute Arbeitsatmosphäre großgeschrieben.
  • Work-Life-Balance - Wir ermöglichen es unseren Beschäftigten durch verschiedenste Angebote, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinen. Flexible, geregelte und familienfreundliche Arbeitszeiten sind nur ein Beispiel.
  • Fortbildung- Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm steht Ihnen im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung zur Verfügung.
  • Aufgabe mit Sinn - Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse des Allgemeinwohls.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.