Verkehrsplanung Schwerpunkt Fuß- und Radverkehr

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000009073
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 08.07.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Zu den Hauptaufgaben des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes gehören die Planung, der Bau und die Unterhaltung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze, Parkanlagen, Spielplätze, Gewässer und Waldflächen sowie die Pflanzung, Kontrolle und Sanierung von Straßenbäumen.

Die ausgeschriebene Stelle ist dem Abschnitt Mobilität zugeordnet. Hier werden Projekte der Verkehrswende auf bezirklicher Ebene geplant und umgesetzt. Neben dem Ausbau der Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur leisten wir einen wesentlichen Beitrag zu einer gut funktionierenden, barrierefreien und neuen Infrastruktur in der Stadt.

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung die Bezirksamtsleitlinien - BALL- entwickelt. Sie sind bereit, sich mit diesen vertraut zu machen und Ihr tägliches Handeln danach auszurichten. Wir würden uns über Ihre Mitarbeit im Regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes freuen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Planen, Entwerfen und Ausschreiben komplexer Straßenbauvorhaben mit besonderem Fokus auf Rad- und Fußverkehrsanlagen, einschließlich Vorbereiten der Vergabe
  • Vergabe von Planungsleistungen und Führen und fachplanerisches Betreuen der beauftragten Ingenieurbüros sowie Überwachen der Straßenbauarbeiten bis zur Abnahme einschließlich der Abrechnung
  • maßnahmenbezogene Kostenkontrolle und -steuerung zur Einhaltung der Kostenziele und Termine
  • Beantworten von politischen Anfragen und Bürgeranliegen sowie Präsentation von Vorhaben in politischen Gremien und/oder Anliegerversammlungen
  • stellvertretende Abschnittsleitung

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen Bau- oder Verkehrsingenieurswesen, Stadt- oder Freiraumplanung oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • jeweils zusätzlich drei Jahre Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle

Vorteilhaft
  • Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit den FGSV-Regelwerken sowie der für Hamburg ergänzenden ReStra für den Bau von Stadtstraßen in Hamburg
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung rechtlicher und sonstiger fachlicher Grundlagen bei der Herstellung von Erschließungsanlagen, insbesondere des Hamburgischen Wegegesetzes (HWG) und BauGB, der LHO, HOAI, VOB, VOL, AHO
  • sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie ein sicheres Auftreten und ein gutes Kooperationsverhalten
  • Erfahrungen mit GIS
  • hohes Maß an Selbstständigkeit, ein gutes Urteilsvermögen und Wirtschaftlichkeitsbewusstsein sowie Problemlösefähigkeit

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle)
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit (Gleitzeit und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten)
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen Hamburgs mit sehr guter Verkehrsanbindung
  • ein engagiertes, kollegiales Team mit einer offenen und unterstützenden Arbeitsatmosphäre

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).